Das Online – Magazins des Forschungsverbunds Künstlerpublikationen

.

set up4 artists´ publications ist die erste Ausgabe des neuen Online-Magazins aus dem wissenschaftlichen Kontext der Künstlerpublikationen. Es stellt besondere Themen aus dem Bereich der publizierten, vervielfältigten und veröffentlichten Kunst vor und möchte die wissenschaftliche Arbeit zu Künstlerpublikation fördern und bekannt machen. Es erscheint jährlich, ausschließlich online und soll sowohl Spezialisten als auch Interessierten als aktuelle und zeitgemäße Informationsquelle dienen. Neben den an wechselnden Themenschwerpunkten orientierten Texten wird in jeder Ausgabe beispielhaft ein Archiv oder eine Sammlung von Künstlerpublikationen vorgestellt. Ebenso werden Rezensionen von Büchern, Tagungen, Veranstaltungen oder Ausstellungen zur publizierten und vervielfältigten Kunst erscheinen. In der nun vorliegenden ersten Ausgabe stellen Mitglieder des Forschungsverbunds Künstlerpublikationen unterschiedliche Themen aus ihrer Forschungsarbeit vor und geben damit einen Überblick über die Arbeit des Forschungsverbunds.

Der thematische Teil dieser Erstausgabe von Setup4 enthält Artikel und Beiträge der Mitglieder des Forschungsverbund Künstlerpublikationen. Sie behandeln verschiedene Themen und bilden somit die vielfältigen Forschungsansätze und wissenschaftlichen Interessensbereiche der Mitglieder des Forschungsverbunds ab. 

Die Kunstsammlung Groh wurde vom Sammler und Konzeptkünstler Klaus Groh auf seinen zahlreichen Reisen nach Osteuropa zusammengetragen. Sie bildet einen repräsentativen Querschnitt durch die unabhängigen Kunstszenen Ungarns, Polens, der Tschechoslowakei, Jugoslawiens, Rumäniens, der Sowjetunion und der DDR der 1960er bis 1980er Jahre.

Zeitgenössische Künstler aus Polen und Russland - Eine Rezension über zwei im Steild Verlag erschienene Positionen zur zeitgenössischen Kunst in Polen und Russland.